Allgemein

5. Oktober 2018

Sprache und Gehirn

„Wer seine Sprache verliert, verliert seine Umgebung- Wer seine Umgebung verliert, verliert sich selbst.“ Dr. Luise Lutz   Manchmal hat man Glück im Leben einen Menschen zu treffen, der einen in allem was er tut, mitreißt und auf allen Ebenen ergreift. Mich hatte dieses Glück tatsächlich Ende Juli in Hamburg vollkommen überrascht! Die Fortbildung „MODAK-Modalitätenaktivierung in der Aphasietherapie“ bei Frau Dr. Luise Lutz ist mein persönlicher und beruflicher Erfolg und ich bin sehr dankbar, dass ich Frau Dr. Lutz persönlich erleben, mit ihr fachsimpeln und gemeinsam Zeit verbringen durfte!   Sprache ist so selbstverständlich, dass ihr Verlust undenkbar erscheint. Mit […]
16. Juli 2018

Sommerschließzeit

Ich wünsche allen meinen Patienten und ihren Angehörigen schöne Sommerferien und einen erholsamen Urlaub, verbunden mit Gesundheit und Zufriedenheit. In diesem Sinne hat die Praxis Logopädie an der Elbe vom 23.07. bis 06.08.2018 geschlossen. Die Praxis ist ab 07.08.2018 wieder für Sie geöffnet. Bis dahin verbleibe ich mit sommerlichen Grüßen Claudia Heidrich
28. Mai 2018

Brainboy

Hören ist ein komplexer Prozess, an dem deutlich mehr als nur das Organ Ohr beteiligt ist. Wird ein akustischer Sinnesreiz von dem Ohr wahrgenommen, muss dieser vom Gehirn zu einer verstandenen Information verarbeitet werden. Dies geschieht in der Regel automatisch in 8 grundlegenden Schritten. Ist der automatische Ablauf dieser Fähigkeit beeinträchtigt, kann sich dies in einer geminderten Konzentrationsfähigkeit, im eingeschränkten Verständnis von Gesprochenem oder einer erhöhten Schwierigkeit, Störschall auszublenden und sich auf eine akustische Reizquelle einzuhören, äußern. Die zentralen Funktionen sind ebenfalls für das Sprachverständnis und damit letztendlich auch für eine gute Rechtschreibung essentiell. Um die automatischen Abläufe zu unterstützen […]
29. Dezember 2017

Elektrotherapie

Liebe Patienten,   vor einiger Zeit habe ich an einer Weiterbildung für Elektrotherapie teilgenommen. Diese findet nicht nur in der Physiotherapie oder Ergotherapie Anwendung, sondern auch in der Logopädie. Das vocaSTIM-Gerät wird zur Befundung und Therapie bei Stimmlippenlähmungen, Schluckstörungen, Gesichtslähmungen, aber auch bei Dysarthrien (neurogene Sprechstörungen) eingesetzt. Dabei werden sowohl der Schädigungsgrad der paretischen (gelähmten) Muskulatur als auch die sich daraus ergebenden optimalen Parameter für die Reizstromtherapie ermittelt. Dieses Verfahren stützt sich auf die neuesten Erkenntnisse aus der Neurophysiologie, um die Regeneration geschädigter oder gelähmter Nervenbahnen sowie die Kompensationen ausgefallener Funktionen zu unterstützen und wieder anzuregen. Durch nieder- und/oder mittelfrequente […]